Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Archiv

2011

Vortrag "Germany in the EU, Japan in the East Asian Community:
A comparative analysis from the perspective of Chinese Studies"

28.10.2011:

Am Freitag, den 4.11. spricht um 14 Uhr in der Luisenstraße 2, Raum 5, Herr Professor Wataru IJIMA (Aoyama Gakuin Daigaku) zum Thema:

"Germany in the EU, Japan in the East Asian Community:

A comparative analysis from the perspective of Chinese Studies"

Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.

Blockseminar zum Thema Wirtschaft Japan's

28.10.2011: Seit dem 17.10. findet in der Luisenstraße 2 ein Blockseminar mit dem Titel "Japans globale Wirtschaft vor und nach Fukushima" statt. Geleitet wird das Seminar von Herrn Professor Yoshino, Spezialist für die Wirtschaft Japans von der Keiô Universität.

Blockseminar zum Thema Altjapanisch

21.10.2011: Herr Ishikawa, Professor an der renommierten Keiô Universität, bot ein Seminar zu Altjapanisch an. Das Seminar diente dem Kennenlernen vormoderner japanischer Texte am Beispiel der Legende um Urashima Tarô.

Blockseminar zur Politik Japans

08.10.2011: Vom 4.10 bis 8.10. führte Herr Professor Ichinokawa, Spezialist für die Sozialgeschiche Japans in der Taisho-Zeit von der Tôkyô Universität, ein Blockseminar zur modernen japanischen Politik durch. Im 20. Jahrhundert entwickelten sich viele Makrotrends  in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft Japans, die unser Bild von Japan  bis heute prägen. In diesem Seminar wurde das 20. Jahrhundert als  Einheit, d.h. Vor- und Nachkriegszeit in ihren Zusammenhängen betrachtet  und die wichtigsten Entwicklungen anhand von japanischen Texten  erschlossen.

Blockseminar zum Thema Gesellschaft

16.09.2011: Vom 12.09. bis 16.09 bot Herr Professor Oe ein Seminar zur modernen japanischen Gesellschaft an. Das Blockseminar beschäftigte sich mit Japans demographischem  Wandel und seinen weitreichenden Folgen für Japans Gesellschaft, Kultur  und Wirtschaft.

Das neue Semester beginnt!

01.09.2011: Einen Monat vor dem offiziellen Beginn der Vorlesungszeit startet das  Semester für die neuen Studierenden im Elite-Austauschprogramm. Zum Start der Veranstaltung kaman auch Vertreter von der renommierten Keio Universität aus Tokio, um die fünf Studierenden kennen zu lernen, letzte Formalitäten zu erledigen und sofort mit einem Japanisch-Intensivkurs zu beginnen.

Das zweite Semester in Japan beginnt!

25.08.2011: Für die Studierenden des Elite-Austauschprogramms, die sich bereits seit April in Japan befinden, beginnt das neue Semester ein wenig früher als gewöhnlich.

Deutsch-Japanisches Elite-Austauschprogramm erneut ausgeschrieben

21.01.2011: Nach dem erfolgreichen Start des Pilotprogramms ermöglicht die Robert  Bosch Stiftung gemeinsam mit der Studienstiftung des deutschen Volkes ab  September 2011 zum zweiten Mal fünf japanischen Studierenden und fünf  Studierenden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ein  zweijähriges Master-Studium mit integriertem Auslandsjahr im jeweiligen  Partnerland.

[ mehr ... ]

http://pressemitteilungen.pr.uni-halle.de/index.php?modus=pmanzeige&pm_id=1437

2010

!! Neu !! Deutsch-Japanisches Elite-Austausch-Programm

17.05.2010: Am 12. 05. 2010 wurde das Deutsch-japanische Elite-Austausch-Programm der Studienstiftung des deutschen Volkes mit Förderung der Robert Bosch Stiftung in Kooperation mit der Keio Universität an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) eingeführt. Lesen Sie auf der Homepage der Robert Bosch Stiftung    , der Studienstiftung     und der MLU mehr zum Thema.

Neue Vertiefungsrichtung des Doppel-Master-Programms

24.02.2010: In Tôkyô wurde Anfang des Jahres der Vertrag über die Schaffung einer neuen Vertiefungsrichtung zwischen der MLU und der Graduate School Media and Politics der Keiô Universität geschlossen.

[ mehr ... ]    

http://www.sfc.keio.ac.jp/news/20100114.html   

Der Doppel-Master bei Facebook

24.02.2010: Prospektive Studierende können sich mit Studierenden des Doppel-Master-Studiengang austauchen und so wertvolle Tipps zur Bewerbung und Studium erhalten.

Der Doppel-Master bei Facebook

24.02.2010: Prospektive Studierende können sich mit Studierenden des Doppel-Master-Studiengang austauchen und so wertvolle Tipps zur Bewerbung und Studium erhalten.

[ mehr ... ]    

Immer up to date mit Twitter, follow us!

24.02.2010: Unter Twitter können Sie alle News immer in Echtzeit erhalten.

[ mehr ... ]    

Deutsch-Japanischer Doppel-Master startet

Am 1.September 2009 startet der neue Doppel-Master-Studiengang „Interkulturelle Japanstudien/Japanische Sprache“ der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Keio Universität (Tokyo). Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten beide Universitäten bereits im März 2009 in Tokyo. Besonders gefördert wird der neue Studiengang durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) sowie das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Die Japanologie der MLU wird ab dem kommenden Wintersemester insgesamt mit rund 75.000 Euro für die Jahre 2009 und 2010 unterstützt.

Zum Seitenanfang